Social Media Marketing für das Antiblendlicht

TP Theorie&Praxis GmbH Berlin, zeichnet verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung eines effektiven Social Media Marketings für das Antiblendlicht der uwe braun GmbH.

Das Antiblendlicht ist eine preisgekrönte innovative Erfindung des renommierten Kraftfahrzeug-Zulieferers uwe braun GmbH, Lenzen/Potsdam. Es sorgt dafür, dass Autofahrten in der Dämmerung, in der Nacht und grundsätzlich bei Dunkelheit sicherer und angenehmer werden. Sehr einfach zu montieren und zu handhaben sorgt das Antiblendlicht für eine Schonung der Augen durch die Verringerung der Blendwirkung.

Um auf das Antiblendlicht aufmerksam zu machen, es den Nutzen zu demonstrieren und um den Kontakt zwischen Kunden und Unternehmen zu vereinfachen, werden zusätzliche moderne Kommunikationskanäle und populäre Soziale Netzwerke in die Unternehmenskommunikation mit eingebunden. Meinungen und Anregungen von Nutzern können so direkt in die Kommunikation mit einbezogen werden, schnellere Reaktionszeiten sind möglich. Dem dienen auch die Accounts bei Flickr und bei Facebook.

Dazu Martin Dolling, Geschäftsführer der uwe braun GmbH: „Wir wollen die Marke Antiblendlicht weiter emotionalisieren und dadurch auch eine stärkere Kundenbindung erzeugen. Eine Nutzung des Social Media Marketing ist somit nur konsequent!“

Der Emotionalisierung und der Dokumentation dient auch der von TP Theorie&Praxis GmbH entwickelte Imagefilm für das Antiblendlicht der  auf dem eigenen YouTube-Kanal verfügbar ist.

Das Antiblendlicht der uwe braun GmbH hat auf dem Brandenburgischen Tag des offenen Unternehmens für große Aufsehen gesorgt, auch bei Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger – vgl. dazu: